Wurfgewicht

Mit dem Wurfgewicht werden für eine Angelrute Grenzbereiche einer Gewichtsbelastung durch Köder und Montagen in Gramm angegeben (z.B. WG 10-60g, manchmal auch CW für Casting Weight).

Das optimale Wurfgewicht liegt in obigem Beispiel bei 35g (mittig von 10 und 60g). Werden 10g unterschritten, so wird sich die Rute für den Wurf nicht vernünftig aufladen. Das Wurfgewicht sollte hingegen auch nicht ausgereizt werden.  Ca. 20% abziehen. Beim Spinnangeln oder Schleppangeln sollte man den Blick nicht allein auf das Werfen richten. Ein Kunstköder kann unter Umständen bei seiner Führung im Wasser einen hohen Widerstand erzeugen, der die Angelrute erheblich auslastet.

Umrechner – Wurfgewicht in Testkurve
Eingabe max. Wurfgewicht in Gramm:
Bitte ins Feld klicken, um Testkurve in lbs. zu sehen:

>>siehe lb., lbs.

« zurück zur Übersicht
In Kategorie: