Schwingspitze

Die Schwingspitze ist ebenfalls ein äußerst sensibler Bissanzeiger. Sie wird eingesteckt oder in den Gewinde-Spitzenring einer Rute eingeschraubt. Die Schwingspitze besitzt ein sehr bewegliches Zwischenstück (Gummischlauch, Metallspirale), sodass sie nach unten hängt. Nach dem Auswerfen des Köders wird die Rute meist in gerader Verlängerung zur Schnur abgelegt. Dann wird die Schnur langsam gestrafft. Die Schwingspitze sollte am Schluss etwas angehoben sein, damit die sich hebende und auch die absinkende Spitze einen Biss anzeigt.

>>siehe Bissanzeiger Pose, Schwimmer elektronischer Bissanzeiger Feederspitze, Zitter-, Bibberspitze (Quivertip)

« zurück zur Übersicht
In Kategorie: